Skip to content

Avocado Creme mit Tomaten und Sesam

Wusstest Du, dass Avocados nicht nur lecker und gesund sind, sondern sich auch positiv auf Haut und Haare auswirken? Ein Grund mehr die kleinen Früchtchen zu lieben und in den Ernährungs-Alltag zu integrieren. Heute möchte ich Dir eines meiner Lieblingsrezepte vorstellen, das sich besonders schnell und einfach zubereiten lässt: Avocado Creme mit Tomaten und Sesam!

Das es sich um eine kalte Creme handelt, passt sie ganz wunderbar zu einem lauen Sommerabend im Garten oder auf dem Balkon. Du kannst sie entweder als Dip, Brotaufstrich oder mit Nudeln genießen – ganz wie Du möchtest!

Zutaten

Zutaten Avocado

 

  • 1 weiche Avocado
  • 1 TL grobes Meersalz
  • 4 EL Sesamsamen
  • 1/2 Zitrone
  • 1 TL Tahin
  • 5 EL Naturjoghurt
  • 1 TL Sesamöl
  • 2-3 Tomaten (je nach Größe)
  • Salz und Cayennepfeffer zum Würzen
  • Frischer Schnittlauch (Menge nach persönlichem Geschmack)

Je nachdem ob Du die Creme als Vorspeise, Hauptgericht oder Snack servieren möchtest, brauchst Du zusätzlich Brot, Baguette, Cracker, Tortillachips, Nudeln oder Ähnliches.

 

Zubereitung

Zubereitung Avocado

 

Zuerst röstest Du die Sesamsamen in einer Pfanne so lange an, bis sie richtig gut riechen. Anschließend werden sie gemeinsam mit dem Meersalz in einem Mörser kräftig gestößelt und so zu Sesamsalz verarbeitet. Das Ganze kann nun in Ruhe abkühlen, solange Du Dich um den Rest kümmerst.

Die Avocado wird zunächst halbiert und von ihrem Kern befreit. Nun kannst Du das Fruchtfleisch herauslöffeln und in einer Schale zermatschen – am einfachsten gelingt es mit einem Kartoffelstampfer. Sesamöl, Tahin, Joghurt, der Saft der halben Zitrone und das selbstgemachte Sesamsalz werden direkt dazugerührt.

Jetzt fehlen nur noch die Tomaten und der Schnittlauch. Beides wird kleingeschnitten und ebenfalls in die Creme gerührt. Zum Schluß mit Cayennepfeffer abschmecken und fertig ist die Mischung. Die komplette Zubereitung wird Dich dabei nicht mehr als 20 Minuten kosten.

 

Zusatzinfos

Hübsch dekoriert eignet sich die Creme auch hervorragend als Geschenk oder Mitbringsel bei Grillabenden. Hier gilt es allerdings zu beachten, dass sie gekühlt maximal 2-3 Tage haltbar ist und daher relativ schnell aufgebraucht werden sollte.

Das Grundrezept ist übrigens aus einem meiner favorisierten Kochbücher – dem Goldenen von GU in der vegetarischen Variante. Ich habe es einfach nach meinem Geschmack angepasst und verfeinert. Falls Du Dich für das Kochbuch interessierst, kannst Du es Dir hier anschauen und/oder bestellen. Ich persönlich mag es aufgrund der Rezeptvielfalt sehr gerne!

 

Vegetarisch! Das Goldene von GU: Rezepte zum Glänzen und Genießen*

* hierbei handelt es sich um Links des Amazon Partnerprogrammes: Wenn Du darüber bestellst, kostet es Dich keinen Cent mehr, aber dafür wird mein Blog mit ein paar Cent unterstützt.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!

 

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *