Skip to content

Geschenkidee: Backmischung mit Herz!

Stehst Du auch öfter vor der Frage, wie Du Deinen Liebsten eine Freude machen kannst? Ob Wohnungseinweihung, Geburtstag, Essenseinladung oder einfach ein Mitbringsel für Zwischendurch: Mit einem kleinen Geschenk von Herzen, kannst Du jeden glücklich machen.

Zu meinen Favoriten gehören aktuell selbstgemachte Back- und Müslimischungen, die ich mit viel Liebe auswähle, zubereite und dekoriere. Damit kannst Du Deiner Phantasie freien Lauf lassen und für jeden Geschmack etwas Leckeres zaubern.

Heute möchte ich Dir als Inspiration ein Rezept für 6 Haferflockenbrötchen aus dem Glas zeigen. Los geht es zunächst mit den Gläsern und der liebevollen Verzierung:

 

Glasverzierung

 

Du kannst entweder ein größeres Glas à 600ml oder zwei kleinere Gläser mit jeweils 300ml nehmen. Das große Glas ergibt 6 Brötchen, das kleine Glas jeweils 3 Brötchen.

Bei der Verzierung kannst Du Dich kreativ austoben und Sticker, Bänder, Anhänger und sonstige Accessoires miteinander kombinieren. In diesem Fall habe ich mich für ein naturfarbenes Vintage-Band, beschriftete Sticker und kleine silberne Herzen entschieden.

 

Zutaten

Zutaten

150g Weizenmehl
150g Vollkornmehl (z.B. Dinkel)
20g Haferflocken
20g Kerne nach Wahl (z.B. Kürbiskerne)
1 Päckchen Hefe
1 Teelöffel Meersalz
1 Teelöffel Kurkuma
1 Prise Salz

Wenn Du alle Zutaten beisammen hast, kannst Du anfangen, sie achtsam in die Gläser zu füllen. Je nach Reihenfolge entstehen schöne Muster, die dem Geschenk noch mehr Persönlichkeit verleihen. Wichtig ist es, jedes Glas am Ende gut zu verschließen, um es ein paar Wochen haltbar zu machen.

 

Zubereitung

Für die Zubereitung empfehle ich Dir eine kleine Anleitung zu schreiben und den Gläsern beizufügen. Alles was es dafür braucht ist ein Ei der Größe M, 150 Milliliter Milch und 20 Gramm Butter. Ei und Butter werden schaumig geschlagen und schließlich mit der Milch und der Backmischung verknetet. Zuerst mit dem Rührgerät in einer Schüssel und danach von Hand auf einem Brett mit etwas Mehl. Sobald der Teig nicht mehr klebt, kann er abgedeckt an einem warmen Ort für ca. 1-2 Stunden ruhen.

Nun muss er nur noch in 6 gleichgroße Kugeln geformt und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gedrückt werden.  Nach einer weiteren halben Stunde Ruhezeit, können die Brötchen bei 180 Grad auf der mittleren Schiene gebacken werden. Je nach Knusper-Vorliebe dauert es ca. 20-30 Minuten bis die kleinen Leckerbissen fertig sind.

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *