Skip to content

Buchtipp: Eine wahre Geschichte, die zu Herzen geht!

Gehörst Du auch zu den Menschen, die es lieben ein gutes Buch zu lesen? Die sich komplett in den Geschichten verlieren und die Welt um sich herum vergessen können? Die sich mit den Charakteren freuen, mit ihnen leiden und sich vor allem von ihnen inspirieren lassen?

Es kann so schön sein, nach einem langen Tag in bequeme Sachen zu schlüpfen, sich eine leckere Tasse Tee zu machen und sich an den persönlichen Happy-Place zurückzuziehen.

Heute möchte ich Dir dafür ein Buch vorstellen, das mir ganz besonders zu Herzen gegangen ist. Es handelt sich um eine wahre Lebensgeschichte, die mich fasziniert und begeistert hat. Eine Geschichte, die auch dem größten Pessimissten den Glauben an das Gute zurückbringen kann.

 

Vom Inder, der mit dem Fahrrad bis nach Schweden fuhr, um dort seine große Liebe wiederzufinden

Buchtipp

… das ist nicht nur der Titel des Buches, sondern beschreibt die unglaubliche Reise, die der Protagonist Pikay in den 70er Jahren auf sich genommen hat. Die Reise selbst nimmt allerdings nur einen kleinen Teil seiner Lebensgeschichte ein, die hier sehr eindrucksvoll beschrieben wird. Geboren in der Kaste der Unberührbaren in einem kleinen indischen Dorf, wurde er schon früh mit Verachtung und Ausgrenzung konfrontiert.

Sein Kampfgeist, sein Glaube und der Rückhalt seiner Familie haben ihn dennoch seinen Weg gehen lassen, der ihn laut Prophezeiung eines Tages zu seiner großen Liebe führen wird. Leider trifft er dabei immer wieder auf große Stolpersteine, die ihn mehrfach fast das Leben kosten. Er hat Momente voller Zuversicht und Momente voller Verzweiflung – vom großen Glück bis hin zum Wunsch seinem trostlosen Dasein ein Ende zu setzen.

Das Buch erzählt während dieser Jahre sehr viel über die Geschichte, die Politik und das gesellschaftliche Leben in Indien. Das geschieht auf eine sehr persönliche Art und Weise, die einen erschreckt und mitfühlen lässt. Aber nicht nur das: Es lässt einen auch wie anfangs erwähnt, an das Gute glauben.

Pikay trifft immer wieder auf Menschen, die ihm freundschaftlich und selbstlos helfen wieder auf die Beine zu kommen. Menschen für die seine Herkunft und sein Status als Unberührbarer keine Rolle spielen. So schafft er es nach jedem Rückschlag wieder neuen Mut zu fassen und weiter zu machen.

Der große Wendepunkt kommt als er eines Tages die Schwedin Lotta kennenlernt. Sie wird zum Mittelpunkt und Sinn seines Lebens. Er ist sich sicher, dass die Prophezeiung nun endlich wahr wird.

 

Buchtipp

 

Leider ist es nicht so einfach wie er dachte, denn Lotta muss zurück nach Schweden. Während sie dort ihrer Ausbildung nachgeht, träumt Pikay von einem Wiedersehen und dem gemeinsamen Leben. Da er kaum Geld hat, beschließt er die 7000 Kilometer von Delhi nach Boras mit dem Fahrrad zurückzulegen. Er hat sich für den damals gern bereisten „Hippie-Trail“ entschieden, der ihn von Delhi über Amritsar, Kabul, Kandahar, Sari, Teheran, Ankara, Istanbul und Wien, schließlich nach Schweden führt.

Du kannst Dir sicherlich vorstellen, dass dieses Vorhaben nicht wirklich problemlos umzusetzen ist. Er erlebt die wildesten Abenteuer und droht unterwegs nicht nur einmal zu scheitern. Auch in dieser Zeit ist es der Zusammenhalt mit anderen Reisenden, sowie seine unerschütterliche Zuversicht und Liebe, die ihn auf seinem Fahrrad hält.

Nachdem ich begonnen hatte Pikays Geschichte zu lesen, konnte ich das Buch kaum noch aus der Hand legen. Es ist voller positiver Denkanstöße und Inspiration, die einen das eigene Leben und die darin enthaltenen Werte in einem anderen Licht erscheinen lassen. Egal wie ausweglos eine Situation zu sein scheint: Offenheit, Liebe, Zusammenhalt, Zuversicht und Mut können es richten. So wird am Ende jeder sein Happy-End finden – auch wenn es ein anderes ist, als man anfangs erwartet hatte.

Falls Du auch in die Geschichte Pikays eintauchen möchtest, kannst Du das Buch hier einfach und schnell bestellen:

Vom Inder, der mit dem Fahrrad bis nach Schweden fuhr…: Eine wahre Geschichte (Allgemeine Reihe. Bastei Lübbe Taschenbücher) *

 

* hierbei handelt es sich um Links des Amazon Partnerprogrammes: Wenn Du darüber bestellst, kostet es Dich keinen Cent mehr, aber dafür wird mein Blog mit ein paar Cent unterstützt.  

 

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *